Projekte der Citywerkstatt Ansbach

Ansbach – ein Paradies für Radfahrertouristen

Radfahrtourismus ankurbeln

Ansbach dreht am (Glücks-)Rad!

Kundenfrequenz durch Glücksräder in den Geschäften erhöhen

Ansbach für den Klimawandel vorbereiten – Kühlung in heißen Sommermonaten

Ansbach für einen besseren Umgang mit heißeren Sommermonaten aufstellen

Lebendiger Straßenzug Kronenstraße: Öffnungszeiten, Baumpatenschaften, Hausbegrünungen & mehr!

Straßenzüge attraktiver gestalten um eine bessere Lebensqualität zu schaffen

Stadtmöblierung und Digi-Walk-Angebote für öffentlich zugängliche Innenhöfe

Öffentlich zugängliche Innenhöfe erlebbar machen und Aufmerksamkeitsfaktor erhöhen

Stolpersteine – einen Teil der Ansbacher Geschichte hautnah vor Ort erleben

„Stolpersteine“ ins Bewusstsein rücken
Mit Schauspielern die persönlichen Geschichten über einige Ansbacher Opfer des Nationalsozialismus erlebbar machen

Die besondere Bedeutung dieser Projekte besteht in ihrer strategischen Reichweite: Alle ausgewählten Projekte sind entweder als Prototypen angelegt und können somit als Blaupause für ähnliche Vorhaben dienen oder haben eine strukturelle Komponente und arbeiten ganz grundsätzlich daran, Rahmenbedingungen zu verbessern. So wird gewährleistet, dass auch nach Abschluss der Projekte ein dauerhafter Mehrwert für die Ansbacher Innenstadt gegeben ist.

Darüber hinaus ist das Projektsetting darauf ausgelegt, dass ein Community Building stattfindet. Dies geschieht aus dem Erfahrungshorizont heraus, dass Top-Down-Organisation auf Dauer nur begrenzte Dynamik ermöglicht. Übergeordnetes Ziel ist daher die Überführung in selbstorganisierte Strukturen, die aus sich heraus immer wieder frische Impulse in die Innenstadt übertragen.

Wir freuen uns auf viele gemeinsame Impulse, Experimentierfreude und sichtbare Prototypen!